Mitgliederversammlung AG 60plus am 21.02.2019

Gießener  SPD-Seniorinnen und Senioren wählen neuen Vorstand und diskutieren Europa.

Bild: Wolfgang Pletsch

Gießener  SPD-Seniorinnen und Senioren wählen neuen Vorstand und diskutieren Europa

 

In der Mitgliederversammlung am 21.2.2019 im Bürgerhaus Klein-Linden wurde ein neuer Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt und die „Baustelle Europa“ nach einem Einleitungsreferat von Mathias Körner, Kandidat in der Wahl zum Europaparlament, diskutiert.

Neuer Vorsitzender der SPD-Senioren wurde Norbert Schreiner, stellvertretende Vorsitzende Hildegard Schäfer und Werner Liedtke. Schriftführer Dieter Bill wurde bestätigt. Als Beisitzer fungieren Angelika Bartosch, H. und M. Büchter, Klaus Döring, Claus Gutschwager, Dieter Gutzeit, Christa Launspach, Wolfgang Pletsch, Dieter Schepp und Brigitte Wolni.

Im Rechenschaftsbericht über die abgelaufene Amtszeit dankte Schreiner den Mitgliedern für ihr Engagement und insbesondere der bisherigen Vorsitzenden Elke Immelt.

Alle Anstrengungen müssten nun auf ein gutes Ergebnis bei den Europawahlen im Mai 2019 gelegt werden.

Mathias Körner arbeitete in seinen Ausführungen die Bewahrung des Friedens, eine sozialere Ausrichtung der EU und die Sicherung bzw. Herstellung demokratischer und rechtsstaatlicher Grundsätze als wichtigste Ziele sozialdemokratischer Europapolitik heraus.

In der Diskussion wurde betont, dass sich die jahrzehntelange Arbeit an der Stabilität europäischer Verhältnisse sehen lassen könne und die bevorstehenden Aufgaben mit Stolz und Selbstbewußtsein angepackt werden könnten.

 

Zum Rechenschaftsbericht 2017 bis 2019

Entschließungen der Unterbezirkskonferenz 60plus Gießen 21.2.2019 zur Weiterleitung an die Bezirkskonferenz 60plus 2019: